Vom Weltbild zum Selbstbild

Meine Bewerbung für die FEBuB-YoungStage2019

Da bin ich gerade dabei meine Projektplanung für 2019 voranzubringen, als mir euer Aufruf zur Young Stage ins Auge springt. Ich will weiterscrollen… zögere… scrolle wieder hoch… lese… mhm… in mir fängt ein Chor leise zu skandieren an: „Nutz die Chance, nutz die Chance, nutz die…“. Dazu eine leise Himmelstormusik. Ich so: „Äääh, neee…. ne… also…. neee.“ − Und der Chor so: „Doooooch…. du musssssssst… nutz die Chaaaahance!“ − Und ich so: „… eeääoo… okaaay…? und worüber soll ich da erzählen?“ − Und der Leadsänger so: „na, über das, womit du dich eh täglich beschäftigst: Bilder!!!“ *E-Gitarren-Geschrammel*

Nach vielen Zwiegesprächen mit mir selbst und der Erkenntnis, dass ich mein introvertiertes Ich leider gerade mal in Urlaub schicken muss, schwoll in meiner Brust dieses kribbelige Gefühl von *das-könnt-total-großartig-werden* an. Tja, und so schreibe ich also gerade WIRKLICH diese Bewerbung… (ich hab sogar ein kleines Video gedreht. Wollt ihr mal gucken? 😀 )

Weiterlesen

Bilder zur Vernissage „Jonah & Piet“ | Führungen für Kindergruppen

Infos für Kitas, Grundschulen und andere (Kinder-)Gruppen:
Während des Ausstellungszeitraums vom 24.04. bis zum 30.06.2016 29.07.2016 bietet die Künstlerin Martina Bürger geführte Touren sowie Lesungen nach Absprache an.

Bei Interesse bitte melden unter: anfrage[ät]martinabuerger.de oder telefonisch unter:  +49 (0)1575-2263720.

Die erste eigene Vernissage ist wirklich etwas ganz besonderes. Bis kurz vor Eröffnung wurde noch gebastelt und geklebt, schiefe Rahmen gerade gerückt und der Staubwedel geschwungen. Geschafft. Dann – um 15 Uhr – trauten sich die Ersten vorsichtig durch die Pforte des Haus’ Mariengrund. Ohne Vorwarnung zeigten sich Jonah & Piet den Gästen gleich von ihrer verstörenden Seite als Monster, Mäuschen und wild-wütendes Trampeltier. Weiterlesen